Krambambuli-Bürgerkneipe

14. Dezember 2019

Die alljährlich stattfindende und von einigen Münchner Korporierten als „schönste Kneipe Münchens“ bezeichnete Krambambuli-Bürgerkneipe dient uns um gemeinsam die Weihnachtszeit zu zelebrieren und frisch gebrauten Krambambuli zu genießen.

Wir feierten auch den runden Gründungstag des Philologischen Vereins München, der später zum HPV, einem unserer beiden Vorgängerbünde, wurde und von dem wir nicht nur unseren Zirkel erbten.

Nach dem formelleren Teil, der Kneipreden, unter anderem über die Geschichte unserer lieben Palladia, die Burschung von Cris Plouda und die Verkündung von Palladennachwuchs beinhaltete, erfreuten sich die zahlreichen Gäste der Ausrufung des Reichs des Krambambuli.

Im Anschluss an einige Stunden feuchtfröhlicher Kneipfreude in der wohlig warmen Palladenbibliothek und einem adäquaten Münchner Mitternachtsschrei wechselten große Teile der Corona ins Bierdorf, wo noch angeregte Unterhaltungen stattfanden und bis zum Morgengengrauen weitergezecht wurde.